Dungeon Lords von CGE

Samstag sind wir endlich dazu gekommen eine 2er Partie Dungeon Lords von CGE zu spielen. Thomas hatte sich durch die Regel gekämpft, die ja doch ziemlich umfangreich aber nicht schwer ist. Thomas ist nämlich bei uns der Erklärbär. Ich kann das nicht. Also Thomas Dungeon Lords erklärt und los geht die Partie.  

 

Zu zweit gibt es ein paar Regeländerungen. So spielt man mit zwei Farben. Allerdings nicht vollständig. Die zweit Farbe wird nur dazu genutzt die Aktionen die man machen kann auf dem Spielbrett ein wenig einzuschränken. Man benötigt also von der zweiten Farbe nur die Diener und die Befehlskarten. Es werden drei Befehle pro Farbe ausgeführt. Bei der zweiten Farbe werden immer zwei Karten zufällig gezogen und eine wählt man selber aus. Bei der ersten Farbe (mit der man das Spiel vollständig spielt) sucht man sich die Karten aus. Aber zurück zur zweiten Spielerfarbe. Die zwei zufällig gezogenen Karten werden vor der eigen Auswahl auf gedeckt und platziert. Die 3. Befehlskarte der 2. Farbe wird während der eigenen Wahl der 1. Farbe ausgewählt. Normal werden die Diener der zufällig gezogenen Befehlskarte auf Platz 2. und 3. auf den Spielbrett bei dem entsprechenden Feldern gestellt. Jedoch die 3. Befehlskarte der 2. Spielerfarbe stellt man auf Platz 1. Wie ich finde eine gute Mischung. Da man dadurch auch seinen eigenen Platz beeinflusst um günstiger an Fallen oder Monster oder oder... dran kommt.

 

Aber es kann auch in die Hose gehen. Mir ist es jedenfalls gestern so passiert. Ich wollte meine Trolle Gold graben lassen. Aber mir war auf Platz 1 nur zwei Trolle graben lassen zu wenig. Also ich mit meiner zweiten Farbe die Befehlskarte für Trolle nach Gold graben lassen ausgewählt. Selber auch die Karte gewählt nur war ich zu spät. Thomas hatte den Befehl auch gewählt und was ich nicht bedachte er ist Startspieler gewesn und auch er hat wie ich diesen Befehl als erstes gewählt. Also ging mein Diener leer aus und meine kleinen süßen Trolle konnten nicht arbeiten. Dabei steht doch noch in der Spielregel das die Kleinen so gern arbeiten. Hm Pech gehabt. Ich glaube das war so ein typischer Anfangsfehler. Der passiert mir nicht nochmal.

 

Auch haben wir uns zu wenig Monster angeworben und zu wenig Fallen gekauft. Das hat sich beim Kampf ganz schön bemerkbar gemacht.

 

Ja und wie sollte es anders sein. Ich habe verloren und das haushoch. Für das nächste Spiel habe ich mir vorgenommen so einiges anders zu machen. Aber das Spiel hat mir super gefallen. Ich freue mich schon auf eine Partie zu viert. Eine ausführliche Rezension gibt es erst, wenn wir das Spiel noch mehrmals gespielt haben.

 

Die Benotung findet ihr unter Unsere Spiele.

 

Ines

 

 

zurück

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktualisierungen:

Statistik und Unsere Crowdfunding Spiele aktualisiert 11.03.2018

neues Crowdfundingprojekt 15.04.2017

 

 

 

 

Nachruf! 02.12.2011